Lebendige Bücher

Lebendige Bücher

Lebendige Bücher

Unter diesem Motto fand am 28.11. eine Veranstaltung zum Thema HIV /Aids in der Stadtbibliothek Ludwigsburg statt, an der der Seminarkurs Soziales Engagement teilnahm.   

Nach einem Impulsvortrag der Leiterin Prävention des Gesundheitsamtes, Dr. Uschi Traub, zum Thema Aids hatten die Schüler*innen Gelegenheit, in kleinen Gruppen Gespräch mit HIV-Betroffenen – den „Lebendigen-Büchern“ -  zu führen. Dabei ging es weniger um medizinische Aspekte der Aidserkrankung, sondern vielmehr um die biografischen Hintergründe und das Erleben der Betroffenen: Die Darstellungen der Betroffenen über Ausgrenzungs- und Diskriminierungserfahrungen und der von ihnen erfahrene und erlebte Umgang mit Andersartigkeit, Beeinträchtigung und Schwäche beeindruckten die Schüler*innen tief.  

Marion Werling-Barth, Abteilungsleitung Prävention/ Soziales Lernen, Ansprechpartnerin Weltethos am FSG