Schulseelsorge am FSG

Schulseelsorge am FSG

Der vom "Schiller" gestaltete Gottesdienst zum Abschluss des Schuljahres griff mit den Themen "Freiheit" (von Termindruck und Erwartungen) brisante Themen auf und machte Mut, die Ferien sehr bewusst zu nutzen. Mut macht auch, dass Schuldekan Dr. Löw  Frau StR´N. Klingelhöfer als Schulseelsorgerin für das Friedrich-Schiller-Gymnasium einsetzen durfte.

Schulseelsorge ist ein offenes Angebot an alle im Lebensraum Schule beteiligten Personen und Gruppen: für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte, für alle Mitarbeitende in der Schule und für Eltern.

Eine Schulseelsorgerin bietet all diesen Personen unter anderem:

  • ein offenes Ohr
  • qualifizierten Rat
  • Hilfe in persönlichen Krisen und schwierigen Situationen
  • Seelsorgerliche Begleitung

Als Schulseelsogerin hat Frau Klingelhöfer das Beichtgeheimnis zu wahren, d.h. sie ist zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet, wenn ihr jemand etwas erzählt oder anvertraut.

Das FSG freut sich sehr, dass Frau Klingelhöfer unser Beratungsteam verstärken wird.