• Englisch

English is fun: at our school!!!

Unsere Welt wird von Tag zu Tag globalisierter. Daher wird es immer wichtiger, sich auch mit Menschen, die unserer Sprache nicht mächtig sind, verständigen zu können. Global English ist hierbei das Stichwort. Englisch ist zu einer Verkehrssprache geworden, die es ermöglicht, mit vielen anderen Menschen auf der Welt Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, sei es im beruflichen Bereich, im privaten, wie z.B. auf Reisen, oder im Rahmen eines Schüleraustausches.

Wie heißt es doch so richtig im neuen Bildungsplan (2016) in den Leitgedanken zum Kompetenzerwerb unter 1.1 Bildungswert der modernen Fremdsprachen:

„Ziel eines modernen Fremdsprachenunterrichts ist es deshalb, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich in der Fremdsprache sicher zu bewegen und sich dabei zunehmend flüssig und differenziert auszudrücken. Fremdsprachen zu lernen heißt, in fremde Welten einzutauchen und diese in steigendem Maße zu verstehen. Sie ermöglichen es den Lernenden, Wissen über fremde Denkmuster und Handlungsweisen zu erwerben und diese mit den eigenen zu vergleichen. Die Schülerinnen und Schüler können so deren kulturelle und gegebenenfalls auch historische Bedingtheit verstehen, Verständnis und Respekt für das Fremde entwickeln und Missverständnisse vermeiden.“

 

 

Daher lernen die Schüler*innen am FSG ab der 5. Klasse Englisch als 1. Fremdsprache. In den Klassen 5 und 6 bieten wir zudem wöchentlich Förderunterricht im Fach Englisch für diejenigen an, die noch etwas mehr Übung benötigen bzw. möchten. Englisch ist in den Klassenstufen 5-10 verpflichtend, in 11 und 12 müssen die Schüler*innen mindestens eine aus der in 5-10 erlernten Fremdsprachen auswählen und bis zum Abitur weiterführen. Die meisten von ihnen belegen Englisch und untermauern damit zusätzlich die Wichtigkeit dieser Sprache.

Unser Englischunterricht ist kommunikativ ausgerichtet und methodisch abwechslungsreich gestaltet. Es genügt uns nicht, dass die Schüler*innen englischsprachige Texte nur lesen, verstehen und selbst verfassen können. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass sie sich in der Fremdsprache verständigen können, das bezieht sowohl das Sprechen als auch das Hören mit ein. Alle vier Kernkompetenzen (Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben) werden von Anfang an geübt und gefestigt. Wer möchte, kann an der in Zusammenarbeit mit der Karlskaserne in Ludwigsburg angebotenen English Drama Group teilnehmen und somit spielerisch seine bzw. ihre Englischkenntnisse anwenden, verbessern und festigen.

Selbstverständlich orientieren wir uns am neuen Bildungsplan (2016), dessen Anforderungen zu erfüllen neben unserem schulinternen Curriculum einen wesentlichen Bestandteil unseres Englischunterrichts ausmacht. Hier geht es zum Bildungsplan:

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/GYM/E1

 

Dass die Anwendung der Fremdsprache in Zusammenhang mit der Entwicklung von Verständnis und Respekt für das Fremde an unserer Schule wichtige Ziele sind, lässt sich nicht zuletzt daran ermessen, dass wir den Schüler*innen in Klasse 10 die Möglichkeit bieten, an einem unserer drei englischsprachigen Austausche teilzunehmen. Der älteste dieser drei Austausche findet mit der St. Charles High Highschool in St. Charles, im US-Bundesstaat Missouri statt. St. Charles ist eine der 5 Partnerstädte Ludwigsburgs. Der Besuch der Ludwigsburger in den USA umfasst 2 Wochen und findet in der Regel in den beiden Wochen vor den Herbstferien statt, der Gegenbesuch der amerikanischen Gäste im 2. Halbjahr eines Schuljahres. Unterstützt und finanziell gefördert wird dieser Austausch sowohl auf deutscher als auch auf der anderen Seite des Ozeans vom
Dt.-Amerik. Partnerschaftsclub Ludwigsburg-St. Charles e.V., der seit 1996 besteht und diesen Schüleraustausch ins Leben gerufen hat. Überlegen Sie sich bitte, ob Sie nicht für einen kleinen Beitrag Mitglied dieses Vereins werden, denn ohne ihn könnte dieser Austausch nicht stattfinden. (www.dapludwigsburgstcharles.de)

Für weitere Informationen zu unserer amerikanischen Partnerschule benutzen Sie bitte folgenden Link:

https://www.stcharlessd.org/schs

 

Ein weiterer englischsprachiger Austausch in Klasse 10  findet mit der The Polesworth School in Tamworth, nahe Birmingham in England statt. Für ca. eine Woche fahren FSG-Schüler*innen dorthin, nehmen nicht nur am Schulunterricht teil, sondern ebenso am Leben in ihrer Austauschfamilie und lernen Land und Leute kennen. Der Gegenbesuch in Ludwigsburg umfasst in der Regel ebenfalls eine Woche, in der die englischen Schüler*innen und damit auch ihre Lehrkräfte sich ein Bild von Ludwigsburg, dessen Umgebung sowie der deutschen Kultur machen und ihrerseits ihren Horizont erweitern.

Für weitere Informationen zu unserer englischen Partnerschule benutzen Sie bitte folgenden Link:

https://thepolesworthschool.com/

 

Seit einigen Jahren bietet das FSG in Klasse 10 zusätzlich einen dritten englischsprachigen Austausch an, und zwar mit einer Privatschule in Indien, an der der Unterricht komplett in Englisch abgehalten wird. Es handelt sich hierbei um die Bhartiya Public School inSikar, Rajasthan, Indien. Dieser Austausch findet meist parallel zum USA-Austausch statt, d.h. in den 2 Wochen vor den Herbstferien fahren unsere Schüler*innen nach Indien und tauchen in diese für uns Europäer zunächst fremde Kultur ein. Im Frühjahr/Frühsommer des darauffolgenden Jahres haben wir dann die Gelegenheit, unseren indischen Gästen unser Land und unsere Kultur vorzustellen und näherzubringen.

 

Für weitere Informationen zu unserer indischen Partnerschule benutzen Sie bitte folgenden Link:

http://bpssikar.org/

 

All diese Austausche sind nicht nur in kultureller Hinsicht eine Bereicherung für unser Schulleben, sie unterstützen neben dem Fremdsprachenunterricht selbst im besonderen Maße die Entwicklung zu Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt und tragen somit zu einem friedlichen Zusammenleben in der Welt bei.

 

Bei Fragen zum Fach, für weitergehende Anregungen o.ä. wenden Sie sich bitte an die Fachvorsitzende für das Fach Englisch am FSG Frau Laura Cappai-Rölleke (cr@fsglb.de)